Elfer gehalten, aber Spiel verloren

MRP09559
Höchster Heimsieg seit sechs Jahren
3. Oktober 2021
211002_FWO_FVW_SVD_0022
Sieg des Willens: FVW dreht frühes 0:2
11. Oktober 2021

Elfer gehalten, aber Spiel verloren

FWO_2021-07-16-Weiler2-Roethenbach_D50_8037

Die Lage wird langsam ernst. Der FV Rot-Weiß Weiler II hat auch das Auswärtsspiel beim FC Isny mit 0:2 (0:0) verloren und ist in der Kreisliga A auf den vorletzten Platz abgerutscht. Nach der Hälfte der Vorrunde steht die Mannschaft um Kapitän Erik Kießling noch ohne Sieg da.

Keine Frage: Ein Auswärtsspiel beim FC Isny ist eine der schwersten Aufgaben der Saison. Das Team von Neu-Trainer Johannes Landerer gehört zu den Aufstiegsanwärtern und befindet sich auch in einer aufsteigenden Form. Dennoch gelang es den Rot-Weißen, die erste Halbzeit ausgelichen zu gestalten. In der Abwehr war Tim Wucherer bei seinem Saisondebüt der erhoffte Stabilisator und Keeper Jannick Goebel parierte früh einen Foulelfmeter (18.). Mit etwas Glück hätten die Gäste vielleicht sogar in Führung gehen können, doch Dominic Snelinski hatte bei zwei Kopfbällen Pech im Abschluss.

Und so kam es, wie es kommen musste. Kurz nach dem Seitenwechsel ging Favorit Isny durch einen direkt verwandelten Freistoß von Said Tarhan in Führung (49.). Mit dem 0:1 war das Selbstvertrauen beim FVW II plötzlich weg. “Die Köpfe gingen nach unten und wir waren zu weit von den Leuten weg”, sagte Trainer Adrian Beck. Nach einem Konter fiel dann in der Schlussphase noch das 0:2 durch Laurent Shala (83.).

Zusätzlich bitter für den FVW II: Neben dem spielenden Co-Trainer Andreas Hehle musste auch Fabian Fink, der auf der linken Abwehrseite einen guten Job gemacht hatte, verletzt vom Platz.

In den nächsten beiden Spielen steht die Mannschaft (7 Spiele, 3 Punkte, 10:19 Tore) unter Zugzwang, um nicht den Abschluss zu verlieren. Zunächst kommt der Tabellenelfte FC Leutkirch II (8 Spiele, 5 Punkte) ins Raiffeisenbank-Stadion (Sonntag, 10. Oktober, 15 Uhr), eine Woche später steht auswärts das Kellerduell beim ebenfalls sieglosen Schlusslicht FC/ASV Wangen II (7 Spiele, 1 Punkt) an.

Landesliga Württemberg:
FC Isny – FV Rot-Weiß Weiler II 2:0 (0:0)
FVW:
Goebel, Kießling, Brugger, Christmann, Andreas Hehle (59. Sattler), Fabian Fink (46. Dominik Benz), Snelinski (53. Nasswetter), Wucherer, Jork, Hofmann (71. Brey), Timm Schlachter
Tore: 1:0 Said Tarhan (49.), 2:0 Laurent Shala (83.)
Bes. Vorkommnis: Jannick Goebel (FVW) hält Foulelfmeter (18.)