Weiterhin unbesiegt in der Kreisliga

Niclas Brugger köpft Siegtor
3. November 2018
Die Serie endet im Spitzenspiel
10. November 2018

Weiterhin unbesiegt in der Kreisliga

Manchmal reicht ein Tor zum Sieg: Der FV Rot-Weiß Weiler II hat das vorletzte Auswärtsspiel des Jahres bei der SG Kisslegg II mit 1:0 (0:0) gewonnen. Den entscheidenden Treffer erzielte Martin Brey im Anschluss an eine schöne Kombination. Der FVW II bleibt damit Tabellenführer und weiterhin unbesiegt. Nach zehn Spielen stehen acht Siege, zwei Remis und 35:7 Tore auf dem Konto von Christian Meißle & Co.

Im Duell der einzigen beiden Landesliga-Reserven der Kreisliga B VII knüpften die Rot-Weißen an die gute Leistung der Vorwoche an. Trainer Peter Alber sah einen “gefühlt unglaublich hohen Anteil an Ballbesitz” seiner Mannschaft, die trotz des schwierig zu bespielenden Platzes versuchte, den Ball sauber laufen zu lassen. Allerdings versäumte sie es, aus diesem Übergewicht heraus “noch mehr Chancen zu kreieren”. So blieb es auch nach dem Führungstreffer kurz nach Wiederanpfiff eine enge Kiste, wenngleich “die Innenverteidigung wieder 1a gestanden ist”, wie Alber mit Blick auf Julius Trenkle und Kilian Egerer sagte. Nicht umsonst konnten sich die beiden im Verbund mit Keeper Lasse Fink sowie den Außenverteidigern Erik Kießling und Michael Höschele über das sechste “zu Null” in dieser Saison freuen.

Eine halbe Stunde vor Schluss gab es dann ein überraschendes Comeback: Richard Koch wurde eingewechselt und war erstmals seit seinem vorzeitigem Karriereende im Juni 2015 wieder in einem Ligaspiel für den FVW am Ball. Der 34-Jährige, langjähriger Spielmacher in der Landesliga und dort auch Kapitän, sollte in der Schlussphase der jungen Mannschaft als Stabilisator helfen. Und die Nummer 10 brachte auch die gewünschte Ruhe rein, spielte clever seine Routine aus und zauberte einige gute Pässe hervor. “Das zeigt, dass alle Abteilungen des Gesamtvereins zusammenhelfen. Es ist toll, neben der Ersten und der A-Jugend mit der AH noch eine dritte Schiene zu haben”, sagt Alber.

Nun gilt es, diese geballten Kräfte noch einmal auf den Punkt zu bringen. Für den FVW II steht am Wochenende bereits das letzte Spiel der Vorrunde beim TSV Röthenbach II an (Sonntag, 11. November, 12.45 Uhr). Ziel ist es ganz klar, hier einen Dreier zu holen. “Wir haben am 18. November spielfrei und müssen vorlegen, um sicher als Erster in die Winterpause gehen zu können”, sagt Alber.

Kreisliga B VII:
SG Kisslegg II
– FV Rot-Weiß Weiler II 0:1 (0:0)
FVW: Lasse Fink– Kießling (60. Dominik Benz), Julius Trenkle, Egerer, Höschele  (85. Pirku) – Rabenstein, Schlachter, Sutter, Brey (85. Dietrich) – Nasswetter (60. Koch) – Meißle
Tor: 0:1 Martin Brey (50.)