FVW II will wieder den Klassenerhalt

Janne Heinrich trifft doppelt im WFV-Pokal
9. August 2020
Neubau und Kabinen sind fertig
14. August 2020

FVW II will wieder den Klassenerhalt

Nicht alle guten Kinofilme haben auch einen guten zweiten Teil bekommen. In diesem Fall soll die Fortsetzung aber sogar noch besser werden: “Mission Klassenerhalt – Teil 2” lautet beim FV Rot-Weiß Weiler II der Arbeitstitel für die neue Saison. Der Spielplan der Kreisliga A hält zum Auftakt am 30. August gleich einmal ein Derby gegen den TSV Röthenbach bereit.

Die Rot-Weißen sind bereits seit einigen Wochen im Training. Nach einer “Vorphase”, die dazu diente, nach der langen Corona-Pause (das letzte Pflichtspiel war im November) wieder in das gewohnte Fahrwasser zu kommen, schuftet der FVW II nun intensiv mit dem Ball und hat die ersten Testspiele vor der Brust. Das erste Spiel findet am Dienstag, 11. August, beim TSV Stiefenhofen statt. Aufgrund der aktuellen Vorgaben sind dabei keine Zuschauer erlaubt. Anders beim zweiten Testspiel am Freitag, 14. August, beim SV Aichstetten (19 Uhr), der bekanntlich in Württemberg beheimatet ist. Beide Gegner stammen aus der Kreisliga B.

Die unterschiedlichen Corona-Vorgaben sorgen auch für ein dickes Fragezeichen bezüglich des Saisonstarts. Ob und wo das Pokalspiel am 22. August auswärts gegen den FC Lindenberg II gespielt werden kann ist ebenso fraglich wie das besagte Liga-Auftaktspiel zuhause gegen den TSV Röthenbach. Hier gilt es, die Entscheidungen der Politik abzuwarten.

Der Kader von Coach Peter Alber und Co-Trainer Adrian Beck hat sich kaum verändert. Schmerzlich ist der Abgang von Aufstiegskapitän Christian Meißle, der sich dem Trainerteam des TSV Röthenbach angeschlossen hat. Aus der eigenen A-Jugend ist Stürmer Valentin Hofmann zu den Aktiven aufgerückt.

“Die Vorphase mit im Schnitt 14, 15 Spielen im Training war gut. Wir wollen mit aller Macht den Klassenerhalt schaffen. Ich hoffe, dass in der Zwischenzeit alle Spieler verstanden haben, was Kreisliga A heißt”, sagt Alber. Seine Mannschaft war in der vergangenen Saison nach der Vorrunde stark abstiegsgefährdet und hätte sich ordentlich strecken müssen, um die Liga zu halten. Bekanntlich wurde die Saison aber vor Beginn der Rückrunde zunächst unterbrochen und schließlich vom Verband für beendet erklärt. Der Abstieg wurde in allen Ligen ausgesetzt, weshalb der FVW II in der Kreisliga A bleiben durfte. Mission Klassenerhalt erfüllt. Fortsetzung folgt.

Ergebnisse:
TSV Stiefenhofen – FVW II 3:3 (1:1) (Tore: Julius Trenkle, Timm Schlachter, Joshua Syben)
SV Aichstetten – FVW 4:1 (0:0) (Tor: David Schönberg)