Elfmeter gehalten, aber Spiel verloren

FVW kommt nicht richtig durch
30. September 2017
FVW klettert wieder auf Platz zwei
8. Oktober 2017

Elfmeter gehalten, aber Spiel verloren

Innerhalb von vier Tagen hat der FV Rot-Weiß Weiler II die zweite Heimniederlage kassiert. 1:2 (0:1) hieß es im Nachholspiel gegen die TSG Rohrdorf. Die “Zweite” wartet damit weiterhin auf den ersten Punktgewinn auf heimischem Platz – und ist auf Platz 11 in der Kreisliga B abgerutscht.

Trainer Hansi Heim schickte im Vergleich zum Oktoberfest-Spiel eine auf vier Positionen veränderte Formation aufs Feld. Adrian Beck, Raphael Ihler, Samuel Dietrich und Daniel Schlachter kamen für Alexander Beaumart, Martin Brey, Niclas Brugger und Ivan Zgela neu ins Team. Und den Hausherren merkte man an, dass sie die 1:6-Scharte unbedingt auswetzen wollten. Auch nach dem frühen 0:1 durch Markus Frick (9.) und der mindestens diskussionswürdigen Roten Karte von Abwehrchef Marius Daschner (44.), der angeblich etwas Nicht-Regelkonformes gesagt haben soll, spielte der FVW II gut mit und hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt. “In Unterzahl waren wir sogar besser. In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor”, sagt Trainer Hansi Heim.

Allerdings musste zunächst noch Torhüter Adrian Beck sein ganzes Können zeigen: Er parierte einen Elfmeter (61.) und hielt die Mannschaft damit im Spiel. Die verdiente sich durch großen Einsatz den 1:1-Ausgleich durch Tim Wucherer (80.), der sein zweites Saisontor in Folge erzielte. Allerdings schlug der Gegner kurz vor Schluss doch noch zu: Nachdem das 0:1 bereits nach einem mehrfach abgefälschten Freistoß gefallen war, führte diesmal ein Eckball zum späten 1:2 durch Simon Graf (87.).

Die Rot-Weißen haben damit vier ihrer sechs Saisonspiele verloren. Als nächstes steht das Derby an: Weiler II gastiert beim noch punktlosen Schlusslicht TSV Opfenbach (Sonntag, 15 Uhr). Auch hier ist Wiedergutmachung angesagt, denn letzte Saison gingen beide Duelle gegen den Nachbarn verloren.

Kreisliga B:
FV Rot-Weiß Weiler II – TSG Rohrdorf 1:2 (0:1)
FVW: Beck – Dominik Benz (32. Kießling), Daschner, Nasswetter, Fink – Ihler (55. Werthmann), Wucherer – Dietrich, Trenkle, Schlachter – Meißle
Tore: 0:1 Markus Frick (9.), 1:1 Tim Wucherer (80.), 1:2 Simon Graf (87.)
Rote Karte: Marius Daschner (FVW) wegen Unsportlichkeit (44.)