Peter Alber kehrt zurück zum FVW II

Saisonfeier am 2. Juni mit vier Jubiläen
24. Mai 2018
Weiler gewinnt 3:0 beim Aufsteiger
27. Mai 2018

Peter Alber kehrt zurück zum FVW II

Ein alter Bekannter kehrt zurück: Peter Alber übernimmt ab Sommer zum zweiten Mal das Traineramt beim FV Rot-Weiß Weiler II. Der 57-Jährige aus Scheidegg wird der Nachfolger von Hansi Heim, der nach dieser Saison aufhören wird. Alber stand bereits von 2010 bis 2013 beim FVW II an der Seitenlinie – und führte die junge Mannschaft 2011 sensationell zur Meisterschaft in der Kreisliga A sowie zum Aufstieg in die Bezirksliga. “Es war eine super Zeit”, erinnert sich Alber.

Diese alte Verbundenheit ist es auch, die ihn zur Rückkehr an seine frühere Wirkungsstätte veranlasst hat. “Ich kenne noch viele Spieler”, sagt er. Aus dem aktuellen Kader hatte er unter anderem Christian Meißle, Stefan Benz, Raphael Ihler und Erik Kießling schon unter seinen Fittichen. Auch etliche Spieler aus dem Landesliga-Kader haben früher unter ihm gespielt, darunter Mathias Stadelmann, Sandro Brugger, Dominic Snelinski oder Andreas Hane.

Beim FVW wird Alber aber nicht nur die “Mission Neuaufbau” in der Zweiten Mannschaft (derzeit Drittletzter in der Kreisliga B) übernehmen, sondern auch im Nachwuchsbereich tätig sein, wo er bereits in den 2000ern als Trainer erfolgreich gewirkt hatte. Als Sportlicher Leiter für die Jugend wird es künftig unter anderem sein Ziel sein, die Durchlässigkeit in den Aktivenbereich zu erhöhen. Beim FVW spielen aktuell über 150 Kinder und Jugendliche Fußball.

Peter Alber hat früher unter anderem für den FC Scheidegg in der Bezirksliga gespielt. Der passioniere Tennisspieler und Fan von Borussia Mönchengladbach war nach seiner Zeit in Weiler beim FC Wangen als Verbandsliga-Coach und im Nachwuchs tätig. Zuletzt hatte er ein Jahr Fußballpause gemacht.