Zwangspause: WFV reagiert auf Corona

Pirmin Fink krönt die Aufholjagd
7. März 2020
Jugend stellt Training bis 31. März ein
13. März 2020

Zwangspause: WFV reagiert auf Corona

Der 12. März 2020 wird in die Fußball-Geschichtsbücher eingehen. Der Württembergische Fußballverband hat wegen der Corona-Epidemie beschlossen, den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung zu unterbrechen. Die Zwangspause dauert mindestens bis zum 31. März. Der Verband will die weitere Entwicklung beobachten und danach entscheiden, wie es weitergeht. Das gilt für alle Spielklassen unterhalb der Oberliga (ab dieser ist der DFB zuständig) und für alle Altersklassen.

Betroffen sind beim FV Rot-Weiß Weiler in der Landesliga das Auswärtsspiel beim VfB Friedrichshafen (14. März), das Heimspiel gegen den SV Weingarten (21. März) und das Auswärtsspiel beim SV Kehlen (28. März). Frühestens könnte der Ball im Heimspiel gegen den FC 07 Albstadt am 4. April wieder rollen.

Den FV Rot-Weiß Weiler II trifft die Zwangspause ebenfalls. In der Kreisliga A verlängert sich dadurch die Winterpause. Das Heimspiel gegen den FC Wangen II (22. März) und das Auswärtsspiel beim FC Isny (29. März) fallen in den genannten Zeitraum. Somit könnte die Rückrunde frühestens am 5. März mit dem Heimspiel gegen den FC Scheidegg starten.