Glücklos beim Start in die Rückrunde

Fussball - Verbandsliga WFV - 2023/24 - Spieltag 13 - FV Weiler vs GSV Maichingen
So läuft beim FVW die Vorbereitung
21. Februar 2024
Mannschaftsfotos und Spieler-Portraits Saison 2023/24
FVW II macht sich fit für die Rückrunde
7. März 2024

Glücklos beim Start in die Rückrunde

Uwe Wegmann

Der FV Rot-Weiß Weiler hat seinen Aufwärtstrend nicht über die Winterpause retten können. Ausgerechnet im wichtigen Kellerduell beim TV Echterdingen zeigte der Fußball-Verbandsligist keine gute Leistung und verlor mit 0:1 (0:0).

Für Trainer Uwe Wegmann war es „insgesamt schon ein verdienter Sieg“ für den direkten Konkurrenten: „Sie waren giftiger, aggressiver, wollten es mehr. Das müssen wir uns ankreiden. Wir waren nicht auf dem Niveau, auf dem wir hätten sein müssen.“

Mit der ersten Halbzeit des Nachholspiels war der Ex-Profi zumindest defensiv noch ganz zufrieden: „Wir hatten in den ersten 30,35 Minuten eine gute Ordnung und haben nichts zugelassen.“ Nur einmal wurde es brenzlig, als der zurückgeeilte Jonathan Hartmann für den bereits geschlagenen Keeper Lasse Fink per Kopf auf der Linie klären musste. Es war die einzige Möglichkeit für Echterdingen.

Auf der anderen Seite fehlte den Rot-Weißen allerdings die offensive Durchschlagskraft. Sie hatten im gesamten Spiel keine richtige Torchance – abgesehen von ein paar Standards oder langen Bällen.

Echterdingen hingegen erhöhte nach der Pause den Druck. Vor allen der eingewechselte Michael Deutsche machte über Außen ordentlich Dampf. Der 31-Jährige erzielte schließlich auch das 1:0 (71.). Der Ex-Drittligaspieler, der schon für den 1. FC Heidenheim und den VfB Stuttgart auflief, hatte auch im Hinspiel das Siegtor für Echterdingen erzielt (2:1). Kurios: Es war bis dato sein einziger Saisontreffer.

Möglicherweise ging dem Tor des Tages eine Abseitsstellung voraus, die Schiedsrichterin Theresa Hug (SRG Rottweil), welche auch in der Zweiten Frauen-Bundesliga pfeift, jedoch nicht ahndete. Allerdings hatte Echteringen auch so noch einige Chancen – darunter je einen Latten- und Pfostentreffer.

In der Schlussphase gab der Brasilianer Carlos Eduardo, genannte Cadu, noch sein Debüt für Weiler. Der 18-Jährige konnte die sechste Niederlage im achten Auswärtsspiel aber auch nicht verhindern.

In der Tabelle musste Weiler Echterdingen somit vorbeiziehen lassen und ist jetzt wieder Vorletzter. „Wir brauchen so schnell wie möglich einen Dreier, um den Anschluss nicht zu verlieren“, sagte Wegmann.

Weiter geht’s für die Rot-Weißen mit dem Heimspiel gegen das Spitzenteam Calcio Leinfelden-Echterdingen (Sa., 9. März, 15 Uhr)

Verbandsliga Württemberg
TV Echterdingen – FV Rot-Weiß Weiler 1:0 (0:0)
FVW
Lasse Fink – Christmann (74. Korkmaz), Hartmann, Hehle, Ghrab (85. Riedesser) – Ilzhöfer, Basar, Pirmin Fink, Gorgol – Schmid, Stadelmann (81. Cadu).
Tor 1:0 Michael Deutsche (71.)