Guter Auftritt wird nicht belohnt

1:0-Sieg sichert den dritten Platz
2. Juni 2018
Stadelmann ist der beste Torschütze
9. Juni 2018

Guter Auftritt wird nicht belohnt

Sie haben gut gespielt – doch außer Lob vom Gegner gab es leider nichts Zählbares: Der FV Rot-Weiß Weiler II hat das letzte Auswärtsspiel der Saison mit 0:2 (0:2) beim SV Haslach verloren. Der scheidende Trainer Hansi Heim war trotz der 19. Saisonniederlage mit dem Auftritt seiner jungen Elf zufrieden: “Sie haben gefightet und alles probiert.”

Der FVW II lief mit einer halben A-Jugend auf. Nicht weniger als fünf Spieler aus der Startelf gehörten der Jahrgänge 1999 und 2000 an. Neben Torhüter Lasse Fink und seinem Zwillingsbruder Pirmin liefen auch Niclas Brugger, Julius Trenkle und erstmals Farid Hosseini von Beginn an auf. Rechnet man noch die beiden 19-jährigen Tim Wucherer und Daniel Schlachter hinzu, dann kommt man auf die wohl deutlich jüngste Anfangself der letzten zehn Jahre beim FVW II. In der Halbzeit musste dann auch noch “Oldie” und Kapitän Christian Meißle (29) verletzt raus.

Die “Rasselbande” machte es gegen den Tabellensiebten richtig gut. Allerdings vergaben die Rot-Weißen mehr als ein halbes Dutzend Torchancen, bei denen die Stürmer teilweise völlig frei vor dem gegnerischen Gehäuse standen. Hingegen machte es Haslach besser: Die vom früheren FVW-Landesligaspieler Frank Trautwein trainierten Hausherren schlugen nach einer guten halben Stunde eiskalt zu. Nach einem Eckball musste Marco Hänsler den Ball am langen Pfoste nur noch über die Linie drücken (35.), kurz darauf ließ sich die rot-weiße Deckung von einem langen Einwurf überraschen, den Pascal Bosio per Lupfer über den herauseilenden Lasse Fink nutzte (39.).

Auch nach der Pause waren die Gäste auf Augenhöhe, doch der Tabellenvorletzte der Kreisliga B schaffte den Anschluss leider nicht mehr. “Schade, du läufst nach dem 0:2 an, machst aber deine Möglichkeiten nicht”, bedauerte Heim. Die beste Chance hatte Pirmin Fink, der nach einem Foul an Niclas Brugger den fälligen Strafstoß verschoss (60.). Immerhin: Nach dem Spiel gab es Lob vom Gegner, der seine Verwunderung darüber ausdrückte, weshalb die Mannschaft nur Vorletzter ist.

Ein Spiel steht noch aus. Zum Saisonabschluss gastiert der SV Maierhöfen-Grünenbach II im Raiffeisenbank-Stadion (Samstag, 9. Juni, 17 Uhr). Für den Gegner geht es um richtig viel: Der SVM II (59 Punkte, +46 Tore) muss nach dem Verlust der Tabellenführung unbedingt gewinnen und hoffen, dass Wohmbrechts (61/+54) und/oder Gebrazhofen (59/+60) patzen, um noch Chancen auf den Aufstieg zu haben. Es dürfte also noch ein heißes Lokalderby werden.

Kreisliga B:
SV Haslach – FV Rot-Weiß Weiler II 2:0 (2:0)
FVW: Lasse Fink, Niclas Brugger, Julius Trenkle (75. Syben), Schlachter, Eller, Wucherer (61. Nasswetter), Brey, Pirmin Fink, Ihler, Hosseini, Meißle (46. Dietrich)
Tore: 1:0 Marco Hänsler (35.), 2:0 Pascal Bosio (39.)
Bes. Vorkommnis: Pirmin Fink (FVW) verschießt Foulelfmeter (60.)