Jubiläum: FVW wird heute 100 Jahre alt

Neue Saison mit neuen Gesichtern
1. Juli 2020
Neue Kreisliga A startet am 29. August
15. Juli 2020

Jubiläum: FVW wird heute 100 Jahre alt

„Fußballspieler! Zwecks Gründung einer Spielmannschaft wollen sich Interessenten am Donnerstag den 8. Juli pünktlich abends 8 Uhr in Weizenbrauerei einfinden.“ Mit diesem Inserat am Anzeigenblatt für das westliche Allgäu begann 1920 die Geschichte des Fußballsports in Weiler. Damals versammelten sich 23 junge Fußballfreunde nur einen Steinwurf vom heutigen Stadion entfernt in einer Gaststätte – und hoben am 8. Juli 1920 die Abteilung Fußball des damaligen Turn- und Feuerwehrvereins aus der Taufe. Daraus wurde letztlich der FV Rot-Weiß Weiler, der somit heuer das Jubiläum “100 Jahre Fußball in Weiler” feiert.

Viele Aufs und Abs hat der etwas weniger als 400 Mitglieder zählende Verein seitdem erlebt. Er ist bis nach ganz unten in die Kreisliga B abgestiegen (1983), marschierte dann innerhalb kürzester Zeit bis in die Bezirksliga (1986) und stieg schließlich in die Landesliga Württemberg auf (1993). Seitdem gehört der FVW hier zum Inventar. Er hat insgesamt 25 Spielzeiten in dieser Liga verbracht, dort 758 Spiele absolviert, 1330 Punkte geholt und 1585 Tore erzielt. Lediglich in vier Spielzeiten reichte es nicht zu einem einstelligen Tabellenplatz. „Das zu halten ist eine Herausforderung“, ist sich Udo Heinrich bewusst. Der 55-Jährige führt den Verein seit 20 Jahren als Vorsitzender und ist somit länger im Amt als jeder seiner Vorgänger. Stolz ist er darauf, dass sich der FVW dabei stets das Familiäre bewahrt habe. Zweimal ging es sogar hinauf in die Verbandsliga: 1999 als Meister mit Trainer Fredy Huckenbeck und 2014 über die Relegation unter Coach Reiner Steck.

Das Jubiläumsjahr hatte sich der FVW natürlich anders vorgestellt. Doch die Corona-Pandemie hat dem Verein einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Festakt im April musste ausfallen, ebenso die “Rot-Weiße Nacht” im Juli. Dass das Oktoberfest stattfinden kann, ist eher unwahrscheinlich. Dennoch blickt der FVW positiv in die Zukunft. Die neuen Umkleiden sind fertig und pünktlich zum 100. Geburtstag ist auch wieder normales Fußballtraining mit Zweikämpfen und Körperkontakt erlaubt. Die neue Landesliga-Saison soll am 22. August beginnen. Und irgendwann wird es auch den geplanten Festakt geben. Notfalls eben im nächsten Jahr.