WFV-Pokal: Aus in der ersten Runde

FVW II spielt in einer neuen Liga
31. Juli 2018
Smartvision ist weiterer Sponsor beim FVW
7. August 2018

WFV-Pokal: Aus in der ersten Runde

Der FV Rot-Weiß Weiler ist aus dem WFV-Pokal ausgeschieden. Der Landesligist verlor das Erstrundenspiel überraschend mit 0:4 (0:2) beim Kreisligisten FC Wangen II, der sich über den Bezirkspokal qualifiziert hatte. Die Tore für den klassentieferen Gastgeber erzielten Djamel Yachir (41.), Erik Biedenkapp (45.+1), Mohamed Kamara (59.) und Dominik Maier (61.). Die Gäste, bei denen unter anderem Samuel Riegger, Andreas Reichart und Tim Wucherer fehlten, hatten gute Chancen zum 1:0 und 1:1, verloren am Ende aber nicht unverdient. Bereits im Vorjahr war Weiler früh aus den Verbandspokal ausgeschieden.

Hingegen ist der FV Rot-Weiß Weiler II im Bezirkspokal noch im Rennen. Die junge Mannschaft von Trainer Peter Alber gewann nach dem Sieg in der Qualifikation auch ihr Erstrundenspiel. Daheim gelang dem FVW II ein überraschendes 3:2 (1:2) gegen den klassenhöheren FC Scheidegg (Kreisliga A). A-Junior Pirmin Fink glich mit dem 1:1 (31.) und 2:2 (55.) jeweils die Rückstände durch Tobias Karg (5.) und Pius Wilges aus. Der Siegtreffer war dann ein Eigentor von Scheideggs Nico Endl (72.). “Die Jungs haben sich voll reingehauen”, lobte Alber. In der zweiten Runde des Wettbewerbs wartet ein noch größerer Brocken: der Bezirksligist FC Isny. Das Heimspiel im Raiffeisenbank-Stadion ist am Mittwoch, 8. August, um 18.30 Uhr.