Verlängert: Jürgen Kopfsguter bleibt Trainer

Vorbereitung: Halbzeit für die “Zweite”
28. Februar 2018
Weiler springt auf den zweiten Platz
3. März 2018

Verlängert: Jürgen Kopfsguter bleibt Trainer

Für alle Fans der Rot-Weißen ist das ein verfrühtes Ostergeschenk: Jürgen Kopfsguter bleibt dem FV Rot-Weiß Weiler als Trainer erhalten. Er steht somit auch in der Saison 2018/19 beim aktuellen Landesliga-Tabellendritten an der Seitenlinie. „Da ist etwas gewachsen. Sportlich und menschlich passt es“, sagt Vorsitzender Udo Heinrich. Er beschreibt die Zusammenarbeit als „für beide Seiten optimal“. Nicht zuletzt: „Die Mannschaft steht dahinter.“ Das habe sich bei den Spielergesprächen gezeigt, die der FVW derzeit führt, um den Kader für die nächste Spielzeit zu planen.

Jürgen Kopfsguter ist seit ziemlich genau zwei Jahren für die sportlichen Geschicke beim FVW verantwortlich. Am 12. März 2016 stand er erstmals in einem Pflichtspiel an der Seite – beim 3:2 in Ochsenhausen. Die Bilanz des 48-Jährigen ist herausragend: Unter seiner Regie hat der FVW seitdem 40 von 62 Ligaspielen gewonnen, hinzu kommen acht Remis und nur 14 Niederlagen. Sein Punkteschnitt liegt bei 2,06 pro Spiel.

In der Rückrunde 2015/16 führte der in Kressbronn wohnhafte und in Lindau berufstätige Trainer die Rot-Weißen nach einer verkorksten Hinserie noch auf den sechsten Platz. Ein Jahr später gelangen die Vizemeisterschaft und der Sprung in die Aufstiegsrelegation. Aktuell steht Weiler auf dem dritten Platz.