Vorbereitung: Halbzeit für die “Zweite”

Vor 20 Jahren: FV Weiler wird gegründet
27. Februar 2018
Verlängert: Jürgen Kopfsguter bleibt Trainer
2. März 2018

Vorbereitung: Halbzeit für die “Zweite”

 

 

Es ist ziemlich Halbzeit in der Winter-Vorbereitung des FV Rot-Weiß Weiler II. Die Zweite Mannschaft befindet sich seit vier Wochen im Training. Und das mit den gewohnten Hürden. Trainer Hansi Heim hat aufgrund von Studium oder Schichtarbeit nie alle Spieler zur Verfügung. „Das wussten wir. Der Trainingsbesuch des restlichen, ohnehin kleinen Kaders ist gut“, sagt Heim. Allerdings sind kaum mannschaftstaktische Dinge möglich. Der Schwerpunkt liegt auf der Grundfitness, auf kleinen Spielen und der Arbeit in Kleingruppen. Ebenfalls ein fester Bestandteil ist der Bereich Kräftigung, den Mittelfeldspieler Jonathan Werthmann übernimmt. Der 19-Jährige arbeitet in einem Fitnessstudio und besitzt die entsprechende fachliche Ausbildung.

Der FVW II hat drei Testspiele absolviert. Zwei davon gingen gegen höherklassige auswärtige Mannschaften, die in Oberstaufen im Trainingslager waren. Sie wurden 1:2 und 0:3 verloren. Vergangenen Sonntag hieß es 0:3 gegen den TSV Stiefenhofen (Kreisliga A). „Wir haben leider unsere Chancen nicht genutzt, hätten mindestens zwei, drei Tore machen können“, sagt Heim. Am Sonntag geht es daheim gegen den TSV Hergensweiler/Niederstaufen (13 Uhr), eine Woche später gegen den FC Embach aus der Schweiz. Geplant ist zudem noch ein Test gegen den TSV Röthenbach, wobei der Termin noch nicht steht.

Die Rückrunde in der Kreisliga B beginnt am 25. März mit dem Heimspiel gegen den SV Gebrazhofen. Dann ist möglicherweise ein Neuzugang mit dabei: Der ehemalige Jugendspieler Joshua Syben ist nach zwei Jahren Fußballpause und einem kurzen Abstecher zum FC Lindenberg wieder zum FVW zurückgekehrt.