Turniersieg für das Team Fabienne

Postbier-Trophy: So lief der erste Tag
30. Dezember 2017
Neuer Sieger bei der Postbier-Trophy
31. Dezember 2017

Turniersieg für das Team Fabienne

Sie waren kunterbunt zusammengewürftelt: Landesliga- und Kreisliga-Akteure, Spielerinnen der Frauen-Mannschaft, Jugendtrainer, AH-Kicker, A-Junioren, Ehemalige – und sie alle hatten eine Menge Spaß. 37 Fußballerinnen und Fußballer haben, aufgeteilt auf fünf ausgeloste Mannschaften, am vereinsinternen Hallenturnier des FV Rot-Weiß Weiler teilgenommen. Da spielten dann Bruder gegen Schwester, Zwilling gegen Zwilling und sogar Ehemann gegen Ehefrau. Im Modus “Jeder gegen jeden” wurde in lockerer Atmosphäre ein Turniersieger ausgespielt, der anschließend im Hallenbistro von Udo Heinrich und Hansi Heim gekürt wurde. Das Turnier fand zum zweiten Mal statt und bildete ein tolles Rahmenprogramm für die PostBier-Trophy. In den zehn Spielen (jeweils acht Minuten) gab es 39 Tore zu sehen. Hallensprecher war Hans Vonier, unterstützt von Alfred Schwärzler an der Technik und am Tabellenprogramm.

1. Team Fabienne (9 Punkte / 10:4 Tore)
(Fabienne Schuster, Miriam Garcia, Benjamin Schwärzler, Pirmin Fink, Andreas Hane, Dominik Benz, Marco Schneider)

2. Team Antonia (9 Punkte, 10:7 Tore)
(Antonia Schuster, Herbert Zinth, Joel Format, Janne Heinrich, Tim Wucherer, Stefan Benz, Hansi Heim)

3. Team Martina (6 Punkte, 8:8 Tore)
(Martina Wiedemann, Ulla Schneider, Gottfried Klaus, Joachim Zwerger, Erlion Pirku, Lasse Fink, Christoph Ess, Dominik Dieing)

4. Team Theresa (3 Punkte, 6:9 Tore)
(Theresa Sinz, Alexander Schwarz, Markus Wagner, Stephan Sutter, Alexander Epp, Patrick Dommen, Helmut Cubasch)

5. Team Janine (3 Punkte, 5:11 Tore)
(Janine Hahne, Fernando Paturzo, Tobias Rabenstein, Helge Völker, Richard Koch, Alexander Dreier, Sylvia Ess, Tobias Röhrnböck)