FVW II stürmt an die Spitze

Keine Punkte im ersten Heimspiel
25. August 2018
Der DFB fühlt sich in Weiler wohl
31. August 2018

FVW II stürmt an die Spitze

Der Neustart ist geglückt: Der FV Rot-Weiß Weiler II hat sein erstes Saisonspiel verdient mit 6:0 (3:0) gegen den FC Scheidegg II gewonnen. Durch diesen hohen Sieg steht die Mannschaft sogar an der Tabellenspitze der Kreisliga B VII, in die sie vom Verband versetzt worden ist. “Absolut gelungen, wir sind ideal in der neuen Liga angekommen”, sagt Trainer Peter Alber. Er stand erstmals seit fünf Jahren wieder beim FVW II an der Seitenlinie.

Die Hausherren spielten im Raiffeisenbank-Stadion ein frühes Pressing. Der Lohn war das schnelle 1:0 durch Ivan Zgela. Der Spielmacher setzte sich nach elf Minuten auf engstem Raum durch, schaute den Torhüter aus und traf ins kurze Eck. Noch vor der Pause legte Flügelflitzer Daniel Schlachter einen Doppelpack nach (23./40.). Auch im zweiten Abschnitt gaben die Rot-Weißen den Ton an. Sehr schön war das 4:0 durch Kilian Egerer. Der aufgerückte Innenverteidiger wuchtete einen Maßflanke von Schlachter per Kopf in den Winkel (59.). Danach machte Stefan Miller mit einem Doppelschlag das halbe Dutzend voll (73./75.), nachdem er zuvor einen Elfmeter verschossen hatte.

Alber war mit der Einstellung seiner jungen Elf sehr zufrieden: “Sie haben die Vorgaben gut umgesetzt.” Einzig die Chancenauswertung war ausbaufähig, das Ergebnis hätte sogar noch deutlicher ausfallen können. Auf der anderen Seite erlebte Torhüter Adrian Beck gegen seinen Ex-Verein einen ruhigen Nachmittag. An diese Vorstellung gilt es nun anzuknüpfen. Alber hofft, dass die Trainingsbeteiligung weiter hoch bleibt. Der neue alte Coach hatte gleich sieben Einwechselspieler auf der Bank, von denen er nur vier aufs Eis schicken konnte. “Ein echtes Luxusproblem für eine Zweite”, sagt er.

Am 2. Spieltag haben die Rot-Weißen ein Auswärtsspiel. Der Tabellenführer gastiert am Sonntag, 2. September, ab 13.15 Uhr beim SV Neuravensburg II.

Übrigens: Wenn der FVW II auswärts antritt, dann bestreitet er stets das Vorspiel für den TSV Heimenkirch II, der anschließend in der Kreisliga A immer gegen die Erste Mannschaft des jeweiligen Gegners spielt. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Heimenkirch II wird in dieser Saison neu von André Dreyer trainiert, der den FVW II von 2014 bis 2016 gecoacht hatte. Weiler ist auch sein Heimatverein.

Kreisliga B VII:
FV Rot-Weiß Weiler II – FC Scheidegg II 6:0 (3:0)
FVW: Beck – Kießling (78. Syben), Julius Trenkle, Egerer, Werthmann (67. Dominik Benz) – Rabenstein, Miller, Zgela, Schlachter – Peter Trenkle (67. Saravanja), Meißle (78. Stefan Benz)
Tore: 1:0 Ivan Zgela (11.), 2:0 Daniel Schlachter (23.), 3:0 Daniel Schlachter (40.), 4:0 Kilian Egerer (59.), 5:0 Stefan Miller (73.), 6:0 Stefan Miller (75.)
Bes. Vorkommnis: Philipp Gebauer (FCS) hält Foulelfmeter von Stefan Miller (68.)