Zweiter Sieg in Folge für die “Zweite”

Früh geführt und spät das 1:1 kassiert
17. September 2017
Nichts zu holen beim Oktoberfest
30. September 2017

Zweiter Sieg in Folge für die “Zweite”

Durch den zweiten Auswärtssieg in Folge ist der FV Rot-Weiß Weiler auf den achten Tabellenplatz der Kreisliga B geklettert. “Der Sieg war mehr als verdient und gut für die Moral”, meinte Trainer Hansi Heim zufrieden. Zweifacher Torschütze war der im Sommer aus der A-Jugend zu den Aktiven aufgerückte Andreas Reichart.

Wie eigentlich immer in dieser Saison trat der FVW II mit einer auf mehreren Positionen veränderten Startformation an, diesmal mit klassischen 4-4-2-System. Die Rot-Weißen zeigten von Beginn an eine ordentliche Vorstellung und ließen den Ball gut laufen, liefen sich an und in der Abwehr der noch sieglosen Hausherren allerdings immer wieder fest. Dennoch kam vor allem Andreas Reichart ein paar Mal gut zum Abschluss, doch entweder wurden seine Schüsse geblockt oder er traf die Bälle nicht optimal.

Der 19-Jährige schlug dann aber nach der Pause in Torjägermanier zu. Erst lief Daniel Schlachter bei einem Rückpass den gegnerische Torhüter an und kam mit diesem in den Pressschlag. Der Ball landete bei Reichart – und der schob zum 1:0 ins leere Tor ein (52.). Die Nummer 9 erzielte dann wenig später auch das 2:0 (72.) und damit sein drittes Saisontor in der Kreisliga B. Hinzu kommen noch zwei Treffer in der Landesliga.

Allerdings war auch Wangen beim Spiel im Allgäu-Stadion stets “brandgefährlich” (Heim). Die Hausherren agierten aus einer kompakten Defensive heraus, konterten schnell und rückten dann im höchsten Tempo mit drei, vier Offensivkräften nach. So fiel auch der Anschlusstreffer: Nach einem langen Ball kam FVW-Keeper Adrian Beck heraus, schlug den Ball weg, aber traf den heraneilenden Stürmer, vom dem aus die Kugel letztlich ins Tor rollte. Das 1:2 (78.) änderte aber am Ergebnis nichts mehr, zumal Weiler auch noch ein oder zwei Elfmeter hätte bekommen können: einmal wurde Daniel Schlachter in die Zange genommen, einmal kam Christian Meißle zu Fall.

“Die Leute sind gut drauf und die Trainingsbeteiligung ist gut”, hob Heim hervor, der in der zweiten Halbzeit dem früheren Kapitän Fabian Fink (24) zu seinem Comeback nach einer längeren Fußballpause verhalf. Auch der Arbeitseinsatz beim Zeltaufbau an den beiden Vortagen machte sich kräftemäßig nicht negativ bemerkbar. Denn am kommenden Wochenende (28. September bis 1. Oktober) steht bekanntlich das Oktoberfest an – und der FVW II erwartet den SV Aichstetten am Samstag zum Heimspiel (12.15 Uhr), ehe danach der FVW I in der Landesliga gegen den SV Kehlen spielt (15 Uhr).

Kreisliga B:
ASV Wangen – FV Rot-Weiß Weiler 1:2 (0:10
FVW: Beck – Kießling, Daschner, Nasswetter, Dominik Benz (46. Fink)- Brey (46. Werthmann), Wucherer, Trenkle (78. Stefan Benz), Reichart – Meißle (85. Kolb), Schlachter
Tore: 0:1 Andreas Reichart (52.), 0:2 Andreas Reichart (72.), 1:2 Ljutfi Cocaj (78.)